DeutschEnglish
Donnerstag, 11. Januar 2018

Die Bielefelder Ausbildungsoffensive

Strategien der Jugendberufsagentur für mehr duale Ausbildungen in Bielefeld

Die Bielefelder Ausbildungsoffensive wurde 2014 durch den Oberbürgermeister Pit Clausen ins Leben gerufen, um mehr Unternehmen für den Ausbau der dualen Ausbildung zu gewinnen und die Ausbildungssituation von Jugendlichen in Bielefeld nachhaltig zu verbessern.

Die Initiative hat in ihrer ersten Phase bereits einiges bewirkt; standen beim Start 100 Bewerberinnen/Bewerbern nur 65 Ausbildungsplätze gegenüber, so konnte dieses Verhältnis bis heute auf 72 Ausbildungsstellen pro 100 ausbildungsplatzsuchenden Jugendlichen gesteigert werden. Nun gibt es ab 2018 mit der Gründung der Jugendberufsagentur neue Angebote für Unternehmen, die in Bielefeld ausbilden.

Die Angebote „Bielefelder Ausbildungsbonus“, das Ausbildungsplatzversprechen „Wir bringen Sie zusammen – versprochen“ sowie das Programm „Ausbildung plus“ stellen wir hier vor:

„Bielefelder Ausbildungsbonus“
2018 und 2019 bezuschusst die Stadt Bielefeld bis zu 100 geförderte Ausbildungsstellen mit einem Ausbildungsbonus in Höhe von 100 € monatlich. Angesprochen sind kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten.

Voraussetzung: Den Bielefelder Ausbildungsbonus gibt es für zusätzlich eingerichtete duale Ausbildungsplätze in Betrieben, die mindestens fünf Jahre als Unternehmen tätig sind und nun zum ersten Mal eine Ausbildung anbieten oder aber einen Ausbildungsplatz nach mindestens vier Jahren wieder reaktivieren. Die Förderung gilt für Auszubildende in der Stadt Bielefeld mit höchstens einem mittleren Bildungsabschluss.

Kontakt:              REGE mbH

                            Telefon: 0521 96220

                            E-Mail: ausbildungsoffensive@rege-mbh.de

„Wir bringen Sie zusammen - versprochen“
Die Partner der Jugendberufsagentur erproben ab 2018 ein neues Format zur besseren Vermittlung von Auszubildenden und dem Matching von Betrieben und Jugendlichen.

Jede bis zum 31.01. des Ausbildungsjahres bei der Jugendberufsagentur gemeldete freie Ausbildungsstelle in Bielefeld wird durch die Partner der Jugendberufsagentur so intensiv betreut, dass dem Arbeitgeber bis zum 01.08. eines Jahres mindestens 3 Bewerber/innen vorgestellt werden.

Voraussetzungen:

  • Es handelt sich um einen dualen Ausbildungsplatz im Bielefelder Stadtgebiet,
  • zum Stichtag 31.01. des Ausbildungsjahres sind mindestens 10 Bewerber/innen gemeldet, die dem Stellenprofil des Arbeitgebers entsprechen,
  • der Ausbildungsplatz ist für 16-jährige Schulabgänger/innen zugänglich,
  • das Unternehmen bietet für die Jugendlichen Hospitationsmöglichkeiten und Praktika an und ist bereit, an einem Ausbildungsworkshop für Unternehmen teilzunehmen.

Kontakt:              Ausbildungsteam der Jugendberufsagentur

                            Ausbildungshotline: 0521 / 55617 - 444

                            E-Mail: Ausbildung@jba-bielefeld.de

 

„Ausbildung plus“
Bei notwendigen aber unvorhersehbaren Kosten unterstützt die Stadt Bielefeld Unternehmen in den Ausbildungsjahren 2018 und 2019. Den Zuschuss erhalten Ausbildungsbetriebe oder die Auszubildenden. Durch „Ausbildung plus“ sollen zum Beispiel ausbildungsbegleitende Hilfen für junge Zugewanderte, die noch keine 5 Jahre in Deutschland sind (Ausschluss SGB III) gefördert werden, der Erwerb des Ausbildungseignungsscheins (AdA) für kleine Betriebe oder auch präventive Konflikttrainings in Berufsschulklassen - hier insbesondere in Berufen mit hohen Ausbildungsabbruchquoten.

Voraussetzung: Eine Regelförderung durch die Partner (SGBII/SGBIII) der Jugendberufsagentur ist rechtlich ausgeschlossen.

Kontakt:              REGE mbH

                            Telefon: 0521 96220

                            E-Mail: ausbildungsoffensive@rege-mbh.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und möchten Sie außerdem auf das im Februar 2018 erscheinende Bonusheft zur Bielefelder Ausbildungsoffensive hinweisen. Hier werden neben den oben genannten Angeboten noch weitere Initiativen zu finden sein, die Betrieben in Bielefeld eine Unterstützung bei der betrieblichen Berufsausbildung sein sollen.

Ihre Jugendberufsagentur Bielefeld

zurück