DeutschEnglish
Fachkräfte & Nachwuchs

Familie und Arbeitswelt

Die WEGE mbH ist Mitglied im lokalen Bündnis für Familie mit dem Schwerpunkt Familie und Arbeitswelt. Sie koordiniert den Arbeitskreis Familie und Arbeitswelt, führt Veranstaltungen und Aktionen durch und beteiligt sich an regionalen Förderprogrammen.

Eine betriebliche Personalpolitik in Richtung Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit wird zunehmend zum Wettbewerbsfaktor. Betriebliche Maßnahmen, die der Vereinbarkeit von Familie und Beruf dienen, bringen Unternehmen erhebliche betriebswirtschaftliche Vorteile:

  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens
  • Verbesserung des Unternehmensimages
  • Steigerung der Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigten
  • Senkung von Fehlzeiten und Krankheiten, Verringerung der Fluktuation

Ausgezeichnet Familienfreundlich - Auszeichnung Bielefelder Unternehmen für familienbewusste Personalpolitik

Sie bekennen sich zu einer familienfreundlichen Unternehmenspolitik und handeln danach? Ihr Unternehmen ist in Bielefeld? Dann möchten wir Sie als familienfreundliches Unternehmen auszeichnen und Ihr Engagement nach außen dokumentieren. Bewerbungsunterlagen:

www.familienbuendnis-bielefeld.de

Dieses Jahr wurden fünf Bielefelder Unternehmen mit dem Prädikat „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ für eine individualisierte familienbewusste Personalpolitik vom Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Pit Clausen und dem Bielefelder Bündnis für Familien ausgezeichnet.

Die Prädikatsträger 2019 sind

  • insensiv GmbH
  • OCTA Steuerberater
  • Schüco International KG
  • Weber Data Service IT GmbH
  • ZF Friedrichshafen AG – Standort Bielefeld

Die Prädikatsträger überzeugten die Jury mit ihren kreativen Instrumenten einer individualisierten Personalpolitik und ihren vielfältigen der jeweiligen Unternehmenssituation angepassten Lösungen.  Dazu gehören flexible Arbeitszeitmodelle, Mobiles Arbeiten und Homeoffice, Wiedereinstiegsangebote nach Elternzeit, Unterstützung bei der Kinderbetreuung durch Zuschüsse, Kooperationen und firmeninterne Betreuungslösungen, Ferienbetreuung für Kinder und Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige. Die Zahl von Vätern in Elternzeit, die länger als 2 Monate in Anspruch nehmen, steigt kontinuierlich an.

Die insensiv GmbH setzt komplett auf individuelle Flexibilität und passt sich organisatorisch den Bedürfnissen der Mitarbeiter/innen an. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie (Weiter-)Bildung und Beruf ist für das Unternehmen kein Projekt, sondern grundlegende Einstellung. Individuelle Lebensphasenorientierung ist die Devise, ob individuelle Fortbildung, Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen. „Das klassische „Teilzeit sind nur Mütter“ gibt es bei uns nicht“, sagt Friederike Ott, zuständig für Recht und Organisation.  Das Unternehmen verzichtet auf feste Kernarbeitszeiten und ermöglicht jederzeit den Wechsel zwischen Teilzeit und Vollzeit in jede Richtung

Die insensiv GmbH entwickelt mit ca. 60 Mitarbeitenden seit 2006 Bildverarbeitungssysteme für verschiedene Anwendungen mit dem Schwerpunkt auf „intelligente Kameras“.

OCTA Steuerberater möchte sich als innovatives Unternehmen in einer traditionellen Branche abheben, die Mitarbeitenden langfristig binden und gesellschaftlich-soziales Engagement zeigen. OCTA bietet flexible Arbeitszeiten, Anpassung der Arbeitszeit an die Betreuungszeit der Kinder, Homeoffice und freie Standortwahl um Fahrtzeiten zu verkürzen. Dienstfahrrad und Firmenwagen können auch privat genutzt werden. Finanzielle und steuerliche Beratungsangebote stehen auch den Mitarbeitenden zur Verfügung. OCTA unterstützt den Montessori Kindergarten mit einer Kinderkunst- Auktion.

OCTA Steuerberater bietet mit 50 Beschäftigten an verschiedenen Standorten in OWL umfassende Beratung und Dienstleistungen in den Bereichen der klassischen Steuerberatung, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung, betriebswirtschaftlicher Beratung, Unternehmensberatung, Vorsorge- und Vermögensberatung, Services (Lohn- und Finanzbuchhaltung) und Internationalisierungsberatung.

Auch die Schüco KG setzt auf flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit sowie Teilzeit in verschiedensten Varianten. Bis zu vier Tage im Monat können die Mitarbeitenden mobil Arbeiten, d.h. von Zuhause oder jedem beliebigen Standort aus.  Schüco stellt den Mitarbeitenden das AWO-Beratungsangebot zu Pflege-und Kinderbetreuung zur Verfügung.  Vorbildlich ist der Kids Club, eine tägliches Angebot von Kindernotbetreuung für 1-3 Tage vom Unternehmen finanziert im Haus mit angegliedertem Eltern-Kindbüro. Weiter im Angebot sind eingekaufte Belegplätze in Kindertagesstäten, Kinderferienfreizeitangebote, „Food to go“ aus der hauseigenen Kantine und mehr.

Die Schüco KG ist mit 4.900 Mitarbeitenden weltweit einer der führenden Anbieter von hochwertigen Fenster-, Tür- und Fassadensystemen aus Aluminium, Kunststoff und Stahl.

Die Weber Data Service IT GmbH versteht sich als ein Familienunternehmen in 2. Generation, dass auf individuelle Lösungen setzt, um die Familie und persönliche Interessen mit der Arbeit in Einklang zu bringen, und Rücksicht auf die besonderen Lebenslagen der Mitarbeitenden nimmt.  Dazu gehören u.a. hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und Arbeitsort, kurzfristige oder temporärer Auf- und Abbau vertraglicher Arbeitszeiten, Teilzeit auch für Führungskräfte, keine Meetings am Spätnachmittag, Zuschüsse zur Kinderbetreuung, Angebote zur Gesundheitsförderung und Entspannung. Und selbstverständlich machen auch die Väter Elternzeit über die üblichen zwei Vätermonate hinaus.

Die Weber Data Service entwickelt mit 39 Beschäftigten seit mehr als 40 Jahren innovative Speditions- und Logistiksoftware für Speditionen, Verlader, Transport- und Logistikdienstleister.

ZF Friedrichshafen – Standort Bielefeld bietet zur besseren Vereinbarkeit den sogenannten T-Zug, der beinhaltet 8 Tage zusätzlichen bezahlten Urlaub im Vereinbarkeitsfall, wenn Kinder erkrankt sind oder pflegebedürftige Angehörige versorgt werden müssen. Durch Teilzeitmöglichkeiten und flexible Zeitkonten können Arbeitszeiten nach Absprache individuell angepasst werden. Vom Betrieb bezuschusstes Essen aus der Betriebskantine kann mit nach Hause genommen werden, die Kantine kann für Familienfeiern genutzt werden. Verschiedene Zuschüsse vom Sport-Navi, ein breites Sportangebot inklusive Sauna und Massage, über ÖPNV-Fahrten bis zu Zahnersatz stehen den Mitarbeitenden zur Verfügung.

Die ZF Friedrichshafen AG hat sich am Standort Bielefeld mit 240 Mitarbeitenden auf die Aufarbeitung von gebrauchten Kupplungsaggregaten und Drehmomentwandlern spezialisiert. Das 1915 gegründete Unternehmen ist mit 135.000 Mitarbeitenden an 230 Standorten in 40 Ländern vertreten.

Die Bielefelder Auszeichnung wurde zum sechsten Mal vergeben.

Letztes Jahr wurden sechs Bielefelder Unternehmen mit dem Prädikat „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ für eine systematische familienbewusste Personalpolitik vom Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld, Pit Clausen und dem Bielefelder Bündnis für Familien ausgezeichnet.

Prädikatsträger 2018

  • EFB Elektronik GmbH
  • Greenergetic GmbH
  • Interrogare GmbH
  • Pioneers Club
  • u+i interact GmbH & Co. KG
  • Unternehmensverbund der Baugenossenschaft Freie Scholle eG

Die Prädikatsträger überzeugten die Jury mit ihren vielfältigen der jeweiligen Unternehmenssituation angepassten Lösungen.  Dazu gehören flexible Arbeitszeitmodelle und temporäre Arbeitszeitverkürzung, Homeoffice-Lösungen, strukturierte Wiedereinstiegsangebote, Kontaktpflege während der Elternzeit oder Beteiligung an den Kosten der Kinderbetreuung. Insbesondere die Förderung von Kinderbetreuungszeiten auch durch Väter wurde hervorgehoben.

Neben den sehr strukturierten und professionellen Angeboten der Baugenossenschaft Freie Scholle eG und der EFB Elektronik GmbH überzeugte Oberbürgermeister Pit Clausen  insbesondere die offene Vertrauens- und Kommunikationskultur in den jungen technologieorientierten Unternehmen. „Hier findet ein Kulturwandel statt. Die Beispiele von Flexibilität und Offenheit beweisen, dass Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen und die Anforderungen betrieblicher Abläufe sinnvoll abgestimmt werden können. Die Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf steigern die Attraktivität von Unternehmen für engagierte Fach- und Führungskräfte und sind letztlich auch ein wichtiges Argument für den Wirtschaftsstandort Bielefeld.“

Die Bielefelder Auszeichnung wurde zum fünften Mal vergeben.

Ihr Unternehmen ist in Bielefeld und Sie bekennen sich zu einer familienfreundlichen Unternehmenspolitik und handeln danach? Dann möchten wir Sie als familienfreundliches Unternehmen auszeichnen und Ihr Engagement nach außen dokumentieren.

Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen: www.familienbuendnis-bielefeld.de

Sprecherin Bielefelder Bündnis für Familien: Angela Rehorst, Handwerkskammer OWL zu Bielefeld, E-Mail: Angela.Rehorst@handwerk-owl.de, Tel: 0521-5608-400

Koordinatorin Arbeitskreis Familie und Arbeitswelt: Vera Wiehe, WEGE mbH, E-Mail wiehe@wege-bielefeld.de, Tel: 0521-55766076

Bislang ausgezeichnet:

2017:

  •  Seidensticker Group
  • Oltrogge & Co. KG
  • Ev. Johanneswerk
  • MarcanT AG

2016:

  • bsb-bentlage GmbH & Co. KG
  • Halfar System GmbH
  • Stadtwerke Bielefeld GmbH

2014

  • Comspace GmbH & Co. KG
  • Goldbeck GmbH
  • HÜCOBI GmbH
  • Sparkasse Bielefeld

2012

  • BOGE Kompressoren Otto Boge GmbH & Co.KG
  • Michael Grübel Trocknungsfachbetrieb KG
  • W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co.KG vertreten durch W. Arndt Bertelsmann
  • Verwaltungsberufsgenossenschaft VBG-Bezirksverwaltung Bielefeld

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin
Vera Wiehe
Gründungen, Fachkräftesicherung, Netzwerke
0521/ 557 660 76