DeutschEnglish
Dienstag, 16. April 2019

Jetzt einsteigen – mitmachen lohnt sich gleich doppelt!

„Studierende fördern. OWL stärken“ – bereits seit 13 Jahren ist das die Kernbotschaft der Stiftung Studienfonds OWL. Fünf Hochschulen in der Region haben sich 2006 zur Gründung einer gemeinsamen Institution für die Vergabe von Stipendien an ihre leistungsstärksten, engagiertesten und talentiertesten Studierenden.

Die Universität Bielefeld, die Universität Paderborn, die Fachhochschule Bielefeld, die Technische Hochschule OWL sowie die Hochschule für Musik Detmold haben über den Studienfonds OWL bereits über 2.000 Stipendiatinnen und Stipendiaten gefördert. Das gesamte Programm wird durch die Stiftung Studienfonds OWL konzipiert und koordiniert: Von der Bewerbungsphase, die momentan noch bis zum 6. Mai läuft, über die Koordination des Auswahlverfahrens und der Zuteilung von Stipendiaten zu passenden Förderern bis hin zur Gestaltung eines umfangreichen ideellen Förderprogramms in der Region OWL kümmern sich die fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle um alle Belange rund um die Stipendienprogramme.

Die persönliche Note ist das Wichtigste

Eine Besonderheit der Studienfonds-Stipendien ist die ganz persönliche Zuteilung der Stipendiatinnen und Stipendiaten zu ihren Förderern. Viele Förderer, die sich für die Finanzierung von Stipendien entscheiden, versehen ihre Spende mit einer Zweckbindung und unterstützen damit beispielsweise Studierende bestimmter Studiengänge. Die Stiftung Studienfonds OWL kümmert sich dann um das „Matching“, das heißt die Zuteilung der einzelnen Stipendiatinnen und Stipendiaten zu ihrem jeweiligen persönlichen Förderer. So fördert beispielsweise ein Unternehmer aus dem Anlagenbau mit großem Interesse an Geschichte eine Studierende aus ebendiesem Fachbereich, ein emeritierter Professor finanziert ein Stipendium für eine Lehramtsstudierende und einige IT-Unternehmen fördern Studierende der Fächer Informatik, Wirtschaftsinformatik etc.

Einfach mitmachen!

Mitmachen ist ganz einfach: Wer Interesse hat, sich beim Studienfonds OWL zu engagieren und seinen Beitrag für die Bildung und Nachwuchsförderung in Bielefeld und der Region OWL zu leisten, kann sich jederzeit gerne in der Geschäftsstelle der Stiftung Studienfonds OWL melden. Ansprechpartnerin ist Geschäftsführerin Katja Urhahne, E-Mail: k.urhahne@studienfonds-owl.de oder Telefon: 05251-603747. Der Weg zum Stipendium ist unbürokratisch und unkompliziert. Die nächsten Stipendien werden zum Wintersemester 2019/20 vergeben, derzeit läuft dafür die Bewerbungsphase. Interessierte Abiturientinnen und Abiturienten sowie Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen finden hier sämtliche Informationen und den Pfad zum Online-Bewerbungsformular: www.studienfonds-owl.de/bewerbung/deutschlandstipendium/

zurück